• Annika

Spielbericht Damen, Bezirksliga – 29.02.2020


AVC St. Leon-Rot – VSG Mannheim DJK/MVC 3 3:1

AVC St. Leon-Rot – VSG Hochstetten-Liedolsheim 3:0


Am Samstag den 29.02.2020 starteten wir in unseren letzten Heimspieltag dieser Saison. Unsere Gegner waren der Tabellenerste aus Hochstetten-Liedolsheim und der Tabellenzweite aus Mannheim, so war schon vorher klar, dass diese zwei Spiele spannend werden würden.


Im ersten Spiel trafen wir auf die Gegner aus Mannheim. Schon zu Beginn des ersten Satzes konnten wir uns durch gute Aufschläge und gute Abwehr schnell die Führung sichern. Die Gegner holten jedoch auf und gingen sogar zwischenzeitlich in Führung. Dennoch konnten wir den ersten Satz mit 25:20 für uns entscheiden. Im zweiten Satz zeigten uns unsere Gegner jedoch von Anfang an, dass sie nicht ohne Grund auf dem zweiten Platz der Tabelle standen. Durch einige Eigenfehler konnte Mannheim ihre Führung ausbauen und den Satz schließlich mit 25:18 für sich entscheiden. Im dritten Satz konnten wir wieder zeigen was wir können: Durch eine Aufschlagserie von Manja, eine gute Abwehr und durch starke Angriffe zeigten wir, dass wir das Spiel dominierten und gewannen diesen Satz mit 25:10. Im vierten Satz wollten sich die Mannheimer nicht so ganz geschlagen geben und so wurde es vor allem gegen Ende sehr spannend. Wir konnten diesen Satz, und somit auch das Spiel, schließlich mit zwei starken Aufschlägen von Nora nach einem langen hin und her mit 28:26 für uns entscheiden.


Nach einer Pause ging es nun gegen den Tabellenersten: VSG Hochstetten-Liedolsheim. Von unserem ersten Sieg motiviert zeigten wir gleich, dass wir auch gegen diese Mannschaft dominieren können und wir gewannen diesen mit 25:18. Im zweiten Satz zeigten uns auch diese Gegner, dass sie nicht ohne Grund an der Tabellenspitze stehen, jedoch zeigten auch wir was wir können. So gewannen wir auch diesen Satz mit 25:13. Hochstetten-Liedolsheim wollte sich im dritten und letzten Satz nicht so einfach geschlagen geben und es gab ein Kopf-an-Kopf-Rennen, bis sie schließlich mit 24:22 führten. Sie konnten ihren Matchpoint allerdings nicht umsetzen und wir gaben noch einmal richtig Gas und gewannen auch diesen Satz mit 27:25.


Wir waren alle sehr stolz auf unsere Leistung in den beiden Spielen und besonders darauf, dass wir das Spiel gegen den Tabellenführer mit einem klaren 3:0 für uns entscheiden konnten. Nach diesem ereignisreichen Spieltag sicherten wir uns den zweiten Platz in der Tabelle.


Wir möchten uns auch bei unseren Fans, die uns kräftig angefeuert haben, und unserem Trainer Sebastian Best bedanken.


Es spielten: Annika Mayer, Nora Brecht, Manja von Hahn, Muriel Rakatomalala, Johanna Feindler, Mandy Altmann, Marie Edinger, Natascha Leitzig, Katharina Becker, Meret Götzmann, Kristin von Hahn und Larissa Liepelt




0 Ansichten

© 2019 AVC St. Leon-Rot e.V.