Spielbericht U16 Quattro weiblich, 2. Spieltag Landesliga in Baden-Baden - Steinbach – 19.11.2022

AVC St. Leon- Rot – SG Hohensachsen 2:0 (25:20, 25:22)

AVC St. Leon- Rot – SV Sinsheim 0:2 (7:25, 22:25)

AVC St. Leon- Rot – SGMV 1:2 (7:25, 28:26, 9:15)

AVC St. Leon- Rot – KUSG Leimen 2:0 (25:16, 25:15)

Am Sonntag gegen 8:15 Uhr begaben sich 6 Spielerinnen der U16 Mannschaft nach Steinbach, für die meisten zu ihrem ersten Spieltag.

Wir waren alle motiviert, gespannt, aber auch aufgeregt.

Wir bestritten unser erstes Spiel gegen die SG Hohensachsen. Mit starken Angaben begannen wir aufgeregt unseren ersten Satz, welchen wir mit 25:22 gewannen. Im zweiten Satz hatten wir etwas mehr zu kämpfen, da auch unser Gegner immer besser in das Spiel gekommen ist. Trotzdem konnten wir auch diesen Satz mit 25:22 für uns entscheiden.

Nach einer kurzen Pause ging es gleich weiter gegen den SV Sinsheim.

Den ersten Satz haben wir irgendwie verschlafen und gaben diesen bitter mit 7:25 ab. Im zweiten Satz standen wir wieder hellwach auf dem Spielfeld und kämpften Punkt für Punkt. Leider haben wir trotz toller Leistung auch diesen Satz an den SV Sinsheim abgeben müssen (22:25).

Im dritten Spiel mussten wir gegen die Spielgemeinschaft Mittelbaden Volleys (SGMV) ran. Wie auch im zweiten Spiel haben wir zu lange gebraucht, um in das Spiel zu finden. Den ersten Satz haben wir mit 7:25 verloren. Nach dem wir den ersten Satz verdaut hatten, gingen wir konzentriert und motiviert in den 2. Satz. Diesen konnten wir knapp mit 28:26 für uns entscheiden. Somit mussten wir gegen die SGMV einen dritten Satz spielen, welchen wir trotz starker Leistung mit 9:15 abgeben mussten.

Nach erfolgter Mittagspause mussten wir unser letztes Spiel an diesem Tag gegen die KUSG Leimen bestreiten. Von Anfang an war der Derby-Charakter in diesem Spiel zu spüren. Beide Seiten haben ihre Spieler lautstark motiviert. Mit der lautstarken Unterstützung unserer Auswechselspieler haben wir von Anfang an mit guten Angaben unseren Gegner unter Druck gesetzt. Auch unsere Abwehr stand sehr gut und somit konnten wir den ersten wie auch den zweiten Satz souverän mit 25:16 und 25:15 für uns entscheiden. Somit konnten wir den Tag erfolgreich für uns beenden.

Es spielten: Alica, Malina, Katarina, Amelie, Lea und Eva

Trainer: Alex

Ein Dankeschön auch an Eva´s Papa (Markus) fürs fahren.



16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen