• Annika

Spielbericht Mixed, Verbandsliga - 24.11.2018

AVC St. Leon-Rot - TB Dillweißenstein                3:1

AVC St. Leon-Rot - VC Ettlingen                          3:1


Am Samstag, dem 24. November, empfingen wir den VC Ettlingen und den TB Dillweißenstein zu unserem zweiten Heimspiel der laufenden Saison in der Mönchsberghalle in St. Leon-Rot. Beide Mannschaften waren uns bis dahin völlig unbekannt, da wir durch die Aufteilung der Landesligen in den vergangenen zwei Jahren hauptsächlich gegen Mannschaften in Nordbaden Nord antraten.


Entsprechend gespannt waren wir, als zunächst unsere beiden Gastmannschaften gegeneinander antraten. Nachdem der VC Ettlingen die ersten zwei Sätze für sich entscheiden konnte, schaffte TB Dillweißenstein in Satz drei ein überraschendes Comeback. Der anschließende vierte Satz ging dann wieder an den VC Ettlingen, der somit mit 3:1 Sätzen gewann.


Voller Motivation starteten wir nun in unser erstes Spiel gegen TB Dillweißenstein. Den ersten Satz konnten wir mit 25:20 auch gleich für uns entscheiden. Jedoch knüpften wir nicht an unsere Leistung an und mussten uns mit 21:25 in Satz zwei kurzzeitig geschlagen geben. Mit der daraus gewonnenen Energie und starkem Aufschlagspiel konnten wir die Sätze drei mit 25:17 und vier mit 25:15 wieder klar für uns entscheiden. Somit gewannen wir unser allererstes Spiel gegen TB Dillweißenstein mit 3:1 und konnten den zweiten Sieg der Saison verbuchen.


Nach kurzer Pause standen wir anschließend dem VC Ettlingen gegenüber. Dieser spielte deutlich stärker als unser vorheriger Gegner und wir mussten unsere gesamte Willenskraft aufbieten, um den ersten Satz mit 26:24 noch für uns zu entscheiden. Im zweiten Satz hatten wir dann unseren Rhythmus wieder gefunden. Mit starken Blöcken und guter Feldabwehr konnten wir einen klaren Sieg herausspielen (25:17). Doch nun fand auch der VC Ettlingen den Weg ins Spiel zurück und wir gaben den dritten Satz knapp mit 22:25 ab. Der vierte Satz begann mit einem ausgeglichenen Schlagabtausch, bis wir in der zweiten Satzhälfte eine 5-Punkte-Führung herausspielten. Trotz eines beeindruckenden Comebacks der Ettlinger konnten wir den spielentscheidenden Punkt zum 25:23 für uns verbuchen.


Damit sicherten wir uns den zweiten Sieg des Tages vor dem zahlreich erschienenen heimischen Publikum.


Es spielten: Natascha, Anna, Iwona, Karo, Mike, Stephan, Eric, Timo, Alex, Matthias, Hendrik

2 Ansichten

© 2019 AVC St. Leon-Rot e.V.