Spielbericht Mixed, Landesliga - 19.11.2022

TV Horrenberg-Balzfeld - VSG Helmstadt 1:3

AVC St. Leon-Rot - TV Horrenberg-Balzfeld 1:3 / 82:93 (25:18, 22:25, 16:25, 19:25) AVC St. Leon-Rot - VSG Helmstadt 0:3 / 51:76 (18:25, 24:26, 9:25) Am vergangenen Samstag fand der dritte Spieltag der Saison für die Mixed Volleyballer des AVC St. Leon-Rot statt. Im Heimspiel in der Mönchsberghalle ging es gegen die TV Horrenberg-Balzfeld sowie die Mannschaft der VSG Helmstadt. Aufgrund von Ausfällen und gerade auskurierten Krankheiten wussten wir, dass dieser Spieltag nicht einfach für uns werden würde. Das erste Spiel des Tages gewann Helmstadt dann relativ ungefährdet mit 3:1 gegen Horrenberg-Balzfeld. Im Anschluss war dann der AVC gegen Horrenberg gefordert. Wir starteten hochkonzentriert und waren sofort drin im Spiel. Mit guten Angaben, einer stabilen Annahme und druckvollen Angriffen war der erste Satz relativ schnell gewonnen. Da sollte doch nichts anbrennen, oder? Leider doch! Ab dem zweiten Satz verloren wir etwas den Faden und wir machten in Summe zu viele eigene Fehler. Nach Rückständen kämpften wir uns zwar stets wieder heran, nur um danach wieder einige Punkte in Folge zu verschenken. Im zweiten Satz konnten wir das Spiel noch lange ausgeglichen gestalten und hätten die Chance auf eine 2:0 Führung gehabt. Aber leider fehlten uns am Ende die Ruhe und etwas Spielglück und wir mussten den Satz abgeben. In den folgenden beiden Sätzen schafften wir es leider nicht mehr, die Konstanz aus dem ersten Satz aufs Feld zu bringen, und mussten sie leider recht deutlich abgeben, so dass das erste Spiel mit 1:3 verloren ging. Für das zweite Spiel gegen Helmstadt war klar, dass eine deutliche Leistungssteigerung nötig wäre, um eine Chance auf Erfolg zu haben. Leider gelang uns dies - wie auch im ersten Spiel - nur abschnittsweise. Mit guter Moral und Kampfgeist konnten wir die ersten beiden Sätze recht gut mithalten und hatten im zweiten Satz eine sehr starke Phase, die wir aber leider nicht in einen Satzgewinn umwandeln konnten. Danach war dann leider die „Luft raus“ und der letzte Satz ging sang und klanglos verloren. Wir bedanken uns bei den zahlreichen Zuschauern für die tolle Unterstützung. Es spielten: Ciara, Daniel, Eric, Iwona, Hendrik, Manuel, Matthias, Markus, Natascha, Pia, Stephan

11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen