• Annika

Bawü-Elsass-Pokal in Molsheim am 30. September 2018

Am frühen Sonntagmorgen (6:30 Uhr) fuhren neun Spielerinnen und Spieler der Mixed-Mannschaft nach Molsheim, um beim Bawü-Elsass-Pokal zu spielen. Elf Mannschaften aus Deutschland und vier aus dem Elsass freuten sich auf einen schönen Turniertag.


In der Vorrunde trafen wir auf die Mannschaften aus Sarreguemines, Ernolsheim, Welzheim und Karlsruhe. Gespielt wurde auf zwei Sätze bis 25 Punkte. In das erste Spiel gegen Sarreguemines kamen wir trotz der langen Sommerpause gut rein (2:0). Gegen Ernolsheim lief es ähnlich gut. Annahme, Zuspiel und Angriff spielten schön zusammen, so dass wir auch dieses Spiel 2:0 gewannen. Mit dem SSC aus Karlsruhe erwarteten wir einen stärkeren Gegner. Es wurde von Anfang an auf beiden Seiten konzentriert gespielt und gekämpft. Ein verdientes 1:1 stand am Ende auf dem Papier. Im letzten Spiel der Vorrunde trafen wir auf die Mannschaft aus Welzheim. Dieses verloren wir 2:0.  Mit Platz drei in unserer Gruppe spielten wir nun um die Plätze 7-9.


Da wir nun im Mittelfeld angekommen waren, wollten wir uns den 7. Platz ergattern. Im ersten Platzierungsspiel trafen wir auf den TSF Dornhan. Wir spielten sehr konzentriert und machten Punkt um Punkt. Am Ende hieß es 2:0 für uns. Gegen Molsheim hatten wir mehr zu kämpfen. Sie wehrten viele Angriffe von uns ab und so hieß es Punkteteilung (1:1). Sie wollten den siebten Platz genauso wie wir. Nun musste die Entscheidung um die Platzierungen im Spiel zwischen Dornhan und Molsheim fallen. Gespannt beobachteten wir das Spiel und konnten unsere Freude kaum verbergen, als Dornhan den ersten Satz gewann. Das bedeutete, wir fahren als Siebter nach Hause. Das war ein deutlich besseres Ergebnis, als wir vor dem Turnier zu hoffen gewagt hatten. Vielen Dank an Molsheim für das gut organisierte Turnier.


Es spielten: Anna, Iwona, Julia, Karo, Natascha, Hendrik, Mike, Matthias, Stephan

Coach: Matthias




2 Ansichten

© 2019 AVC St. Leon-Rot e.V.